Warum sollte ich mit ErnteBox zusammenarbeiten?

Du hast ein Produkt, das viele Menschen in Ihrer Region gerne kaufen – das weißt du, das wissen die Kunden und das wissen Groß- und Einzelhändler. Bis deine Lebensmittel aber die gesamte Lieferkette durchlaufen haben, bleibt nicht mehr viel von dem Preis, den der Kunde zahlt, für dich übrig.
Wer ein gerechtes Stück vom Kuchen will, muss direkt vermarkten. Doch die besten Lebensmittel zu produzieren ist mehr als genug Arbeit. Da bleibt selten genug Zeit um sich um ein Direktvermarktungskonzept in der Stadt zu kümmern.
Mit Hilfe von ErnteBox kannst du das beste beider Welten zusammenzubringen: Du hast deinen eigenen Automaten und verkaufst deine eigenen Produkte an deine Kunden. Die Arbeit (Marketing, Abholung an deinem Hof, Befüllung der Automaten, Abrechnung, etc. ) übernehmen wir. Du stellst nur gute Lebensmittel zur Abholung bereit!

Hast du noch Fragen?

Direktvermarktung und Hofladenautomaten gibt es schon lange. Doch bisher war es für viele Landwirte zu aufwendig, teuer oder schwierig eine Direktvermarktung in der Stadt zu betreiben. ErnteBox löst das Problem für dich! Wir übernehmen alle Aufgaben vor Ort und du verkaufst ohne Mehraufwand deine Produkte direkt vor der Haustür deiner Kunden im Direktvertrieb. Damit sich das System für dich lohnt haben wir ein System erarbeitet, bei dem du einen Hofladenautomaten kaufst, aber dann direkt in mehreren Standorten deine Lebensmittel verkaufen kannst.
Wir kümmern uns um alle anfallenden Aufgaben von der Abholung der Waren an deinem Hof bis zur Abrechnung. Unsere grundlegenden Dienstleistungen sind: - Standortanalyse, -suche und -akquise - Kundenanalyse - Beratung zu behördlichen Vorschriften - Zusammenschluss mit mehreren anderen Landwirten zur Risikoteilung - Abholung der Waren am Hof - Befüllung der Automaten - Automatisierte Mengen- und Lieferplanung - Wiedererkennbare Marke - Zielgruppengerechte Werbung - Preis- und Produktmanagement (in Zusammenarbeit mit Ihnen) - Organisation der Wartung des Automaten - Serviceeinsätze bei Störungen - Kundenhotline und Beschwerden-Management - Monatliche Gesamtabrechnung - Sortiment- und Standortoptimierung
Wir geben unser bestes, damit du dich auf die wichtigen Dinge konzentrieren kannst. In abgesprochenen Abständen (meistens ein- oder zweimal in der Woche) bekommst du eine Liste an Waren, die wir für die nächste Lieferung brauchen. Dann kommen wir mit unserem Kühltransporter zu dir zum Hof und holen die Waren ab. Den Rest übernehmen dann wir. Am Ende des Monats erhältst du eine vollständige Auflistung deiner Verkäufe und Einnahmen.
Außer Tiefkühlprodukten können wir alle Warengruppen in unseren Hofladenautomaten anbieten. Seit 2018 betreiben wir nun Hofladenautomaten und haben von Eierschachteln über Chipstüten bis zu Grillfleisch schon fast alles in Hofladenautomaten verkauft. Natürlich helfen wir dir auch dabei die richtige Verpackung für deine Produkte zu finden.
Wir sind an einer langfristigen Zusammenarbeit interessiert und bieten dir deswegen faire Konditionen an. Bei einem Vertrieb über ErnteBox fallen vier Kostenpunkte an: 1. Grundkosten (Miete, Strom, etc.) 2. Serviceleistungen (Logistikabholungen und Serviceeinsätze) 3. ErnteBox-Pauschale von 10% (Marketing und Branding, Kundenhotline und Beschwerden-Management, monatliche Gesamtabrechnungen, Sortiment- und Standortoptimierung, Standortanalysen) 4. Hofladenautomatenkauf Die Grundkosten werden unter allen Landwirten aufgeteilt, die an dem jeweiligen Standort verkaufen und die Serviceleistungen berechnen wir für jeden Partner einzeln. Den passenden Hofladenautomaten für unsere ErnteBox-Verbünde vermitteln wir dir! Diesen kannst du entweder kaufen oder leasen. Wenn du dich bei uns als Landwirt bewirbst, schicken wir dir gerne eine Beispielrechnung und eine genaue Aufschlüsselung der Kosten.
Hofladenautomaten gibt es ab 2.000 € und können bis zu über 50.000 € kosten. Wir haben ein Modell zusammengestellt, welches einen zuverlässigen und kundenfreundlichen Verkauf ermöglicht. Der ErnteBox-Hofladenautomat liegt im Listenpreis bei ungefähr 15.000 €. Da wir die Hofladenautomaten in großen Mengen bestellen, erhältst du jedoch einen Rabatt, wenn du deinen Hofladenautomaten über uns bestellst.
Nein. Auch wenn es mittel- und langfristig wesentlich günstiger für dich ist, wenn du mit einem Hofladenautomaten im Konzept einsteigst, kannst du dir für den Einstieg auch Fächer mieten, um das Konzept auszuprobieren.
Die Hofladenautomaten gehören den jeweiligen Landwirten im Verbund. Wenn ein Landwirt aussteigt, kann er seinen Hofladenautomaten selbst betreiben oder verkaufen.
Du investierst in einen Automaten. Doch wenn du diesen über einen ErnteBox-Verbund betreibst ist dein Risiko geringer, als wenn du das Gerät auf deinem eigenen Grundstück selbst betreibst. Du verkaufst deine Produkte nicht nur in dem Automaten der dir gehört, sondern in mehreren Automaten und verteilen so das Risiko. Wenn du dann doch merkst, dass du nicht mit uns zusammenarbeiten möchtest, kannst du den Vertrag kündigen und den Automaten, der vollständig dir gehört, selbst weiter betreiben.
Aktuell gibt einen ErnteBox-Verbund in München.
Ja! Wenn in einer Gegend mehrere Landwirte zusammenkommen, können wir auch dort ErnteBox-Verbünde aufbauen. Wenn du schon befreundete Landwirte kennst, mit denen du bei uns einsteigen möchtest, könnt ihr euch gerne gemeinsam bei uns melden. Ansonsten kannst du dich auch gerne bei uns bewerben und wir suchen dann passenden Landwirte zusammen.
Ja. Unsere Hofladenautomaten kannst du auch bei uns kaufen und selbst betreiben. Melde dich gerne einfach bei uns.
Bewirb dich einfach über unser Formular. Wir melden uns dann bei dir!